Allgemein, Genähtes

Sachensuchershorts

Der Schnitt «Sachensuchershorts» von Fabelwald ist ein Allround-Schnitt. Da ich Mädchen und Junge benähen darf, kommt mir ein neutraler Schnitt sehr gelegen. Zumal er sehr viele Möglichkeiten hat: mit aufgesetzten Taschen, mit Hüftpassetaschen, ohne Taschen, mit verschiedenen Bündchen. Man kann sie aus Jerseystoff oder Webware nähen – so gibts viele Varianten. Ich habe mich für die Hüftpassetaschen entschieden. Und weil mein French Terry auf der einen Seite grau meliert und der anderen Seite grün ist, bot es sich sehr an, die Taschen mit der Rückseite des Stoffes zu realisieren. Was ich noch selber abgeändert habe, sind die umgekrempelten Beinsäume. Diese habe ich von Hand mit einem Blindstich angenäht, es stört mich, wenn die umgekrempelten Säume sich ausrollen.

Die Anleitung ist sehr detailliert und gut nachvollziehbar, danke an Fabelwald, dass sie die Anleitung als Freebook anbietet! Geplant ist noch eine Shorts in Webware für meine Grosse. Ich hoffe, dass sie sich dann besser fotografieren lässt als unser kleiner Wirbelwind! 🙂


Schnitt: Sachensuchershorts von Fabelwald
Stoffe: hellgrau melierter French Terry Jersey vom Stoffhändler vor Ort
Kordel: grau von EvLis‘ Needle

Share on FacebookPin on Pinterest